Der digitalHUB Aachen möchten Sie bei dem Umgang mit der Ausbreitung des Coronavirus unterstützen. Täglich teilen wir wichtige Beiträge zu dem Thema Förderung, Homeoffice, Methoden für die remote Zusammenarbeit, Online-Workshops auf unseren Social Media Kanälen. Eine stetig wachsende Übersicht und Sammlung von relevanten Informationen, Links , Workshops etc. sowie Unterstützungsangebote aus der HUB Community finden Sie auf dieser Seite.

Welche weiteren Themen gibt es, bei denen wir Sie unterstützen und uns kümmern können? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Wichtige Links & nützliche Tipps

HILFE aus der digitalHUB Community
  • Das kostenlose Beratungs-Tool von Taxy.io bietet rechtliche, steuerliche und finanzielle Lösungen, die Unternehmen durch die Krise helfen: Taxy.io: Steuer- und Rechtsberatung
  • Polarstern Education bietet Unterstützung für Studierende und Lehrende an, um einen möglichst unkomplizierten Übergang von Präsenz- zu Digitalunterricht zu ermöglichen: Polarstern Education: Digitalisierung von Lehrveranstaltungen
  • Mit dem Corona Hilfsprogramm von bobbie können Unternehmer ohne eigenen Online-Shop ihre Produkte innerhalb von 24h an den Mann bringen: Hilfsprogramm bobbie
  • Wichtige Informationen zu Hilfen für Unternehmen in Bezug auf das Coronavirus, fasst die Sonderausgabe des Newsletters der Stadt Aachen zusammen: Stadt Aachen: Newsletter Sonderausgabe Corona
  • bluebird bietet zweimal wöchentlich ein digitales Treffen per Videokonferenz an. Darin wird offen und locker gemeinsam mit Experten über die aktuellen Fragen gesprochen: Video-Treffen bluebird
  • Modell Aachen bietet kostenlose Webinare an mit dem Schwerpunkt auf der Digitalisierung von Arbeitsprozessen: Modell Aachen: Kostenlose Webinare
  • Das Catering-Unternehmen Kerres hat ein neues Geschäftsmodell. Hier kann man nun auch direkt ins Büro oder ins Homeoffice liefern lassen: kerres-home.de
Allgemeiner Umgang mit dem Coronavirus
  • Aktuelle Informationen zu Maßnahmen und Erlassen aus dem Landesministerium für Gesundheit NRW: MAGS
  • Kurzinformation zur Betriebliche Pandemieplanung der Bund-Länder-Arbeitsgruppe „Influenzapandemieplanung in Unternehmen“: PDF – Pandemieplan
  • Checklisten für die verschiedenen Phasen vor, während und nach der Pandemie, veröffentlicht vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag: Checklisten des DIHK
  • Schutzschild mit Maßnahmenbündel von der Bundesregierung für Unternehmen und Beschäftigte: PDF – Schutzschild Bundesregierung
  • Pressemitteilung des Wirtschaftsgipfels: Landesregierung sagt NRW Rettungsschirm zu – Sondervermögen von 25 Milliarden Euro: Pressemitteilung – NRW Rettungsschirm
Finanzierung
Homeoffice & digitale Zusammenarbeit
  • Das BITMi-Mitglied Alfaview stellt seine Software für Videokonferenzen, Online-Meetings und Live-Schulungen kostenlos bis zum 31.7.20 zur Verfügung: Alfaview
  • In dem Online-Magazin t3n gibt es wertvolle Tipps für den Umzug aus dem Büro an den Schreibtisch Zuhause: t3n Homeoffice-Guide
  • Rechtliche Aspekte im Home Office,  Muster-Vereinbarung: DSGVO
  • Ausführliche Beschreibungen von verschiedenen Meeting Tools, verschiedene Perspektiven: Toolsammlung-Corona & 12 Tools fürs Homeoffice
Digitale Weiterbildung: Webinare, E-Learning
  • Womit sich (Lehr-)Veranstaltungen gut online umsetzen lassen, fasst die Toolsammlung von Hochschulform Digitalisierung zusammen: Digitalisierung von (Lehr-)Veranstaltungen
  • Ab jetzt alles Online? Wie schaffen wir das für Meetings und Workshops? Das Team von UnityEffect bietet (kostenlose) Digital Facilitation Trainings an: Digitale Trainings
Startups
  • Bewerbt euch bis zum 5.04.20 zur Teilnahme an der Jurysitzung für das Gründerstipendium.NRW, die am 8.04.20 erstmalig per Videokonferenz durchgeführt wird: GSNRW – digitalHUB
  • Einen Überblick über die Auswirkungen vom Coronavirus speziell auf Selbstständige, Freiberufler und Kleinunternehmer, bietet die Webseite Gründerlexikon: Gründerlexikon
  • Startups mit Technologien und Innovationen für die Behandlung, das Testing, das Monitoring oder für andere Aspekte der Corona-Pandemie sollen sich umgehend für die nächste Förderrunde des „European Innovation Councils“ bewerben: Informationen der EU-Kommission
Sonstige

Sämtliche Angaben sind nach bestem Wissen recherchiert, dennoch kann keine Gewähr für Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben übernommen werden.

Zurück nach oben