Digitalisierung – schöne neue Welt? Chancen und Risiken der Digitalisierung.

24. Oktober 2017

Photo by Andy Kelly on Unsplash

Unsere Veranstaltung am 17. November dient der Branchenentwicklung und Netzwerkbildung, zeigt auf, was am Standort Aachen und darüber hinaus geschieht oder in Zukunft möglich sein könnte. Organisiert wird die Veranstaltung vom Fachbereich Wirtschaft, Wissenschaft und Europa der Stadt Aachen und dem digitalHUB Aachen.

Neuste Technologien, Trends und Risiken im 6-Minuten-Takt

Nach drei erfolgreichen Veranstaltungen im Rahmen der Reihe Aachen Digital“ findet am 17. November 2017 die 4. Veranstaltung statt – diesmal themen- und branchenoffen.
Rund ein Dutzend Sprecher werden an diesem Abend zu neuesten Technologien, Trends und Entwicklungen innovative Projekte und Visionen rund um das Thema „Digitalisierung“ vortragen. Jeder Sprecher hat 20 PowerPoint-Folien, die sich nach 20 Sekunden automatisch weiterschalten. Mit dieser 20×20-Regel sind Kurzweil, Witz, Gedankenblitze im Sekundentakt und manchmal auch Bizarres vorprogrammiert.

Die bunte Themenmischung mit überraschenden Inhalten und Visionen sind Inspirationsquelle, sollen Menschen informieren und zum Weiterdenken anregen. Die Veranstaltung soll nicht nur unterhalten, sondern vor allem Potenziale, Gefahren und Perspektiven zur nachhaltigen Entwicklung von Gesellschaft, Kommunikation, Arbeitswelt und Stadtplanung im Zusammenhang der Digitalisierung aufzeigen. Danach ist Zeit zum Diskutieren, Netzwerken und zum Austausch untereinander und mit den Vortragenden.

Sprecher an diesem Abend werden u.a. sein:

Prof. Dr. Julia Bendul, Management für Industrie 4.0 RWTH Aachen | Markus Bau, Aachen 2025 | Michael Minis, Fleetbutler – Digital Mobility Solutions GmbH | Kai Kreisköther, Production Engineering of E-Mobility Components RWTH Aachen | Andera Gadeib, Dialego AG | Adriane Langela-Bickenbach, St. Leonhard | Dr. Oliver Grün, GRÜN Software AG / digitalHUB Aachen e.V. |Ina Marie Orawiec, Architektin | Carlo Matic, Interactive Pioneers GmbH | Andreas Duve, SOPTIM AG | Prof. Dr. Harald Schmidt (FARMACO), Medicine Faculty of Health, Medicine & Life Science, Maastricht University

Das gesamte Programm ist unter www.aachen.de/digitalisierung zu finden.

Anmeldung unter: aachen.digital@mail.aachen.de

Tags: ,