Barcamp „Digitalisierung Soziale Arbeit“

Save the Date!

Digitalisierung verändert in einem laufenden Prozess fast alle Lebensbereiche: Arbeitswelt, Freizeit, Konsum, Wohnen, soziale Beziehungen und auch die soziale Arbeit. Dazu trägt sowohl die gesamtgesellschaftliche Entwicklung nach der Pandemie, aber auch die Gesetzgebung mit dem Online-Zugangs-Gesetz und E-Governmentgesetz bei. In der Sozialen Arbeit bedeutet das in allen Handlungsfeldern neue Herausforderungen.

Daher veranstaltet die StädteRegion Aachen in Kooperation mit der Bischöflichen Akademie Aachen auch in diesem Jahr ein Barcamp, bei dem insbesondere Innovationen, Wege, Ansätze und Konzepte beleuchtet werden sollen, die auch für die Soziale Arbeit relevant sind, die Auswirkungen auf die Zielgruppen haben oder die von den Akteuren in der Sozialen Arbeit genutzt werden können. Das Barcamp thematisiert Auswirkungen und Möglichkeiten der Digitalisierung auf und für die Menschen und die Arbeitsfelder wie Pflege, Jugendhilfe, Behindertenhilfe, Wohnungslosenarbeit und andere Arbeitsbereiche. Wie kann es gelingen, in den Arbeitsfeldern eine sinnvolle Nutzung der Digitalisierung voranzubringen? Diese und weitere Fragen werden auf dem Barcamp „Digitalisierung Soziale Arbeit“ beleuchtet

Wann: Donnerstag, 17.11.2022 (ca. 13:30 Uhr-20.00 Uhr) bis Freitag, 18.11.2022 (ca. 09:00 Uhr-14:00 Uhr)
Wo: Bischöfliche Akademie Aachen, Leonhardstraße 18-20, 52064 Aachen

Zielgruppe:

  • alle, die soziale Arbeit verrichten (Mitarbeitende entsprechender Einrichtungen, Verbände, Institutionen, …),
  • Empfänger_innen von sozialer Arbeit,
  • Interessierte, Studierende und Social StartUps

Weitere Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung folgen in Kürze.

Zurück nach oben