Barcamp „Digitalisierung Soziale Arbeit“

Was wir aus der Krise lernen können

Nach dem erfolgreichen Start des ersten Aachener Barcamps „Digitalisierung Soziale Arbeit“ im vergangenen Jahr beginnen wir frühzeitig mit den Planungen für die zweite Auflage. - Wir gehen in die nächste Runde.

Digitalisierung verändert in einem laufenden Prozess fast alle Lebensbereiche: Arbeitswelt, Freizeit, Konsum, Wohnen, soziale Beziehungen und auch die soziale Arbeit. Dazu trägt sowohl die gesamtgesellschaftliche Entwicklung nach der Pandemie, aber auch die Gesetzgebung mit dem Online-Zugangs-Gesetz und E-Governmentgesetz bei. In der Sozialen Arbeit bedeutet das in allen Handlungsfeldern neue Herausforderungen.

Daher veranstaltet die StädteRegion Aachen in Kooperation mit der Bischöflichen Akademie Aachen auch in diesem Jahr ein Barcamp, bei dem insbesondere Innovationen, Wege, Ansätze und Konzepte beleuchtet werden sollen, die auch für die Soziale Arbeit relevant sind, die Auswirkungen auf die Zielgruppen haben oder die von den Akteuren in der Sozialen Arbeit genutzt werden können. Das Barcamp thematisiert Auswirkungen und Möglichkeiten der Digitalisierung auf und für die Menschen und die Arbeitsfelder wie Pflege, Jugendhilfe, Behindertenhilfe, Wohnungslosenarbeit und andere Arbeitsbereiche. Wie kann es gelingen, in den Arbeitsfeldern eine sinnvolle Nutzung der Digitalisierung voranzubringen? Diese und weitere Fragen werden auf dem Barcamp „Digitalisierung Soziale Arbeit“ beleuchtet.

Zielgruppe:

  • alle, die soziale Arbeit verrichten (Mitarbeitende entsprechender Einrichtungen, Verbände, Institutionen, …),
  • Empfänger*innen von sozialer Arbeit,
  • Interessierte, Studierende und Social StartUps

An wen richtet sich das Barcamp „Digitalisierung Soziale Arbeit“?

An alle, die soziale Arbeit verrichten (z.B. Mitarbeitende von entsprechenden Einrichtungen, Verbänden und Institutionen), Empfänger*innen von sozialer Arbeit sowie an alle, die an dieser Thematik interessiert sind. Studierende und Social Startups sind natürlich ebenfalls herzlich willkommen!

Bitte senden Sie uns eine E-Mail an martin.stankewitz@bistum-aachen.de, wenn wir Sie in den Verteiler für die Einladung aufnehmen sollen.

ANMELDUNG UND PROGRAMM

Zurück nach oben