sustainabilityBITS – Sustainability meets Data Science

Sustainability als Datenherausforderung verstehen und angehen

Die Fokusgruppe Sustainability & Social Entrepreneurship lädt zur fünften Ausgabe der „sustainabilityBITS“ ein.

 

Es gehört vieles dazu, um eine ordentliche CO2-Bilanz zu erstellen – von der Mitarbeiter:iInnen-Anfahrt über die Logistikketten bis hin zu Ressourcen und Wasserverbrauch. Das Kosmetikunternehmen BABOR aus Aachen hat für diese komplexe Aufgabe ein vollautomatisches Dashboard aufgebaut, mit dem es seine Emissionstreiber identifizieren und monitoren kann. Wie es dazu gekommen ist und wie das Dashboard heute funktioniert, dazu darüber wird Christoph Vormstein, Umweltbeauftragter der Dr. BABOR GmbH & Co. KG, in dieser Ausgabe berichten.

Christoph Vormstein Umweltbeauftragter // Senior Quality Manager Dr. BABOR GmbH & Co. KG

Die Idee für die „sustainabilityBITS“ wurde im letzten Jahr von den Teilnehmer:innen der Fokusgruppe entwickelt. Der Grundgedanke „Learning by sharing“ dient dem Teilen von Erfahrungsschätzen und dem Austausch zunächst innerhalb der Community. Dementsprechend richtet sich die Veranstaltung an alle digitalHUB Aachen-Mitglieder.Mitglieder des digitalHUB Aachen.

Die „sustainabilityBITS“ sind digitale Appetith-Häppchen zur Mittagszeit – 10 Minuten Impuls und 20 Minuten Diskussion – und finden jeweils am letzten Mittwoch des Monats statt.

Anmeldung: Mitglieder erhalten den Anmeldelink mit der Einladungsmail erhalten. Bei Fragen dazu wenden Sie sich bitte an events@hubaachen.de.

Zurück nach oben