Fokusgruppe „Konsumgüter & Handel“ bildet starke Plattform

9. März 2017

Gründungsrunde der Fokusgruppe Konsumgüter & Handel des digitalHUB Aachen (Foto: digitalHUB Aachen)

Die neu gegründete Fokusgruppe bündelt regionale Kräfte aus Konsumgüterindustrie und Handel

Die Digitalisierung führt in der Konsumgüterindustrie und im Handel zu grundlegenden Veränderungen der Marktbedingungen. Sie zwingt alle Unternehmen in der Wertschöpfungskette ihre alten Geschäftsmodelle zu überdenken und bricht bestehende Prozesse und Arbeitsweisen auf. Neben den Herausforderungen bietet der digitale Wandel auch viele Potenziale.

Ziel der Fokusgruppe „Konsumgüter & Handel“ ist es, die neuen Herausforderungen der Digitalisierung für die Hersteller von Konsumgütern zu beleuchten. „Wir wollen Chancen und Risiken der Digitalisierung für Hersteller und Handel betrachten und u. a. schauen, welche regionalen Initiativen mit dem Handel in der Region denkbar sind“, so der Initiator der Gruppe, Peter Stelter.

Damit bildet die Fokusgruppe eine starke Plattform, um nachbarschaftlich gemeinsame Erfahrungen zu teilen und so Digitalisierung zu gestalten.

Die Fokusgruppe „Konsumgüter Produktion & Handel“ wendet sich an Mitgliedsunternehmen, die direkt oder indirekt Konsumgüter herstellen oder vertreiben.

Fokusgruppensprecher und Initiator ist Peter Stelter (Zentis GmbH & Co. KG), Stellvertreter ist Ralf Goebbels (Chocoladenfabriken Lindt & Sprüngli GmbH).

 

Halten Sie sich über die Entwicklung des digitalHUB Aachen auf dem Laufenden: Melden Sie sich hier zum Newsletter an.

Tags: , ,