Das Geschäftsmodell auf die Probe gestellt

Im Rahmen des IHK-HUB-Stipendiums: Heat Energy Solutions erhält Business Model Assessment

Der digitalHUB  hat am 24. Juni das exklusive Workshop-Format „Challenge the Business Model“ für Heat Energy Solutions durchgeführt. Der Workshop fand im Rahmen des erweiterten HUB-Stipendiums statt, das die IHK Aachen auf dem DemoDay 2021 an das Startup vergeben hatte.

Wir freuen uns, als Generalsponsor des digitalHUB Aachen mit VOLTFANG und Heat Energy Solutions in diesem Jahr zwei Startups mit einem HUB-Stipendium zu unterstützen und ihnen damit die Teilnahme an so wertvollen Formaten zu ermöglichen“, sagt Dr. Till von den Driesch, Leiter für Entrepreneurship & Unternehmensförderung bei der IHK Aachen, der selbst auch als Experte an dem Workshop teilgenommen hat.

Das Aachener Startup „Heat Energy Solutions“ hat es sich zum Ziel gesetzt, umweltfreundliches Heizen mit Umweltwärme in die Breite zu tragen. Dies wollen sie erreichen, indem sie ihren Kunden herstellerunabhängig Möglichkeiten aufzeigen, Kosten mit fossilen Energieträgern vergleichen und die passende Wärmepumpe ermitteln. Neben dem HUB-Stipendium konnte das Startup noch weitere Erfolge für sich verbuchen: die Bewilligung des EXIST-Gründerstipendiums und eine Auszeichnung auf dem KUER Businessplan Wettbewerb.

„Der Workshop ‚Challenge the Business Model‘ war eine Erleuchtung. Die hochkarätigen Teilnehmer:innen und die damit versammelte Power hat unser Team beflügelt. Im Workshop wurden Pain Points im Geschäftsmodell identifiziert und Lösungen erarbeitet, das war eine wertvolle Erfahrung. Wer die Startup-Achterbahn voll auskosten und trotzdem erfolgreich sein möchte, dem sei der Workshop dringend empfohlen.“

Jonas Scheumann, Founder & CTO von Heat Energy Solutions

Ablauf des Workshops

Der „Challenge the Business Model“ Workshop wurde organisiert von Dr. Christian Klusmann, Dr. Miriam Zeichner, Mukunthan Nadarajah und Karla Jimenez aus dem digitalHUB Aachen. Zunächst präsentierten die Gründer Jonas Scheumann, Sebastian Urban und Dominic Beckbauer  ihr Geschäftsmodell vor verschiedenen Expert:innen aus dem Energie-, IT-, und Immobiliensektor. Nach dem Pitch erhielten die Gründer ausführliches inhaltliches Feedback und interdisziplinären Input von allen Teilnehmer:innen. Anschließend wurden sie in einer Gruppenübung vor die Herausforderung gestellt, ein neues, innovatives und digitales Business Model zu entwickeln mit Hilfe der Value Proposition Canvas im ersten Schritt und des Business Model Canvas im zweiten Schritt.

Im Anschluss an der Workshop erhalten die Gründer von Heat Energy Solutions eine ausführliche Dokumentation der Workshop-Ergebnisse bestehend aus detailliertem Feedback zum Pitch-Deck und dem aktuellen Geschäftsmodell, der Value Proposition Canvas, dem Business Model Canvas, der Bewertung der neu entwickelten Geschäftsmodelle und einem Ausblick.

Dominic Beckbauer, Co-Founder & CIO von Heat Energy Solutions

Zurück nach oben