TAG DES UMDENKENS mit Tristan Kromer

10. Oktober 2017

Tristan Kromer: Innovate or die!

Rückblick zum „Tag des Umdenkens – Think different!“

Tristan Kromer: Innovate or die!

Der TAG DES UMDENKENS begann mit dem Impulsvortrag des Innovationsexperte Tristan Kromer, der mit „Innovate or die!“ unmissverständlich die Bedeutung von Innovation gerade in Zeiten der digitalen Transformation beleuchtete. Kromer ist Innovationsexperte und bringt praktische Erfahrung aus deutschen DAX-Firmen und Startups sowie ein Mindset aus dem Silicon Valley mit.

Die zahlreichen Teilnehmer, sämtlich Mitglieder des digitalHUBs,  waren hauptsächlich aus dem unternehmerischen Mittelstand. Kromers Vortrag war erfrischend und entsprach ganz dem Motto „ Think different“. Er verkörperte das Silicon Valley mit seinem Stil – ohne dabei zu vergessen, dass er in Europa ist und die Lösungen aus dem Valley hier nicht 1:1 umsetzbar sind. Unternehmen im Silicon Valley sind in der Lage innerhalb von 48h von der Idee zur Umsetzung zu gelangen. Nirgendwo auf der Welt wird so schnell innnoviert wie dort. In Europa braucht die gleiche Idee bis zur Umsetzung Wochen oder Monate. Um den Anschluss nicht zu verlieren, müssen unsere Innovationen schneller und kostengünstiger werden!

Das stellt die perfekte Ausganglage für moderne und etablierte Unternehmen dar, die um die Bedeutung von Innovation für ihre Zukunftsfähigkeit wissen. Kromer brachte es auf den Punkt, indem er Innovationen als Lebensversicherung für Unternehmen innerhalb ihres Ökosystems bezeichnete. Die Maßgabe, um dabei schneller und kostengünstiger zu werden, ist sich auf das Minimum Viable Product (MVP) zu konzentrieren – wie viele Startups es heute bereits tun. Dabei wird kein vollumfängliches Produkt entwickelt und auf den Markt gebracht, sondern das Produkt mit der kürzesten Entwicklungszeit und den notwendigsten Funktionen. Auf diese Weise sinken die Kosten pro Innovation und der Entwicklungsprozess wird beschleunigt. Zudem verringert es im Falle eines Scheiterns das eingebrachte Investment. Wer auf schnelle Innovationen setzt, läuft weniger Gefahr zu scheitern. Dadurch rückt das Thema Scheitern insgesamt in den Hintergrund.

Zum Schluss seines Vortrags sind die Zuhörer gefragt. Kromer wirft die nächsten Schritte an die Wand, die jeder, der schneller Innovationen hervorbringen will nun ergreifen muss: Such dir ein Hindernis aus deinem Business-Umfeld raus und entwickele eine Idee, um es zu ändern.
Auf die Plätze, fertig, innovate!

Die Folien zum Vortrag können Sie hier runterladen: www.kromatic.com

Halten Sie sich über die Entwicklung des digitalHUB Aachen auf dem Laufenden: Melden Sie sich hier zum Newsletter an.

Tags: , ,