digitalHUB
Aachen e.V.:
die Bottom-Up
Digitalisierungs-Bewegung

Wir im digitalHUB sind der Überzeugung, dass Kooperation für eine erfolgreiche digitale Transformation und eine erfolgreiche Zukunft von Unternehmen und Startups unverzichtbar ist.

Daher kooperieren wir in unterschiedlichster Weise mit verschiedenen Partnern aus dem Aachener Ökosystem und darüber hinaus.

 

Kooperationspartner

Um unser Netzwerk zu stärken, zu erweitern und Synergieeffekte zu nutzen, kooperieren wir mit großen nationalen Playern im Bereich Technologie und Digitalisierung, wie Ericsson, Fujitsu, Siemens und PwC. Als Innovationspartner des digitalHUB können diese unsere zahlreichen Netzwerkmöglichkeiten, Veranstaltungsangebote und den Zugang zur Startup Community nutzen, während unsere HUB-Mitglieder von der Expertise und dem weltweiten Know-how und -Netzwerk unserer Innovationspartner profitieren.

Darüber hinaus arbeiten wir eng mit anderen Initiativen aus dem Aachener Startup-Ökosystem zusammen, wie mit der RWTH Innovation, der GründerRegion Aachen und dem Collective Incubator. Unsere Kooperationen mit Düren.Digital Network und mit der Werkbank Heinsberg stellen eine Erweiterung dieses Ökosystems dar. Durch unsere Kooperation mit der Factory in Berlin als dem in Europa führenden Innovation HUB öffnen wir unseren Mitgliedern eine wichtige Achse in die Hauptstadt.

Durch die Partnerschaft mit dem schwedischen Mobilfunknetzausrüster und Innovationstreiber Ericsson trifft im digitalHUB die Kompetenz eines weltweit führenden Unternehmens in der 5G-Entwicklung auf den Erfindergeist von innovativen Startups. Ericssons Forschungs- und Entwicklungszentrum in Deutschland, das Aachener Eurolab, dient als Schnittstelle zur Digitalisierungs- und Startup-Initiative. Hier werden in industrieübergreifenden Kooperationen vielfältige Anwendungsfelder für 5G entwickelt.

Die Zusammenarbeit mit Fujitsu fokussiert sich auf die Bereiche Smart City und Mobilität. Fujitsu bietet Lösungen beispielsweise in den Bereichen Verkehrsflussoptimierung, intermodale Mobilität und Parkraummanagement an. Ergänzt werden diese Use Cases durch „Quantum Inspired Optimization Services“, mit welchen komplexe Optimierungsprobleme wie Routenberechnungen gelöst werden können. Auch Smart City Dashboards mit KI-Anwendungen sowie Digital Transformation Workshops und eine Ideen- und Innovationsmanagement-Plattform gehören dazu.

Der Fokus der Zusammenarbeit von Siemens und dem digitalHUB liegt im Bereich Technologie und Innovation und es werden Synergien aus beiden Ökosystemen genutzt. Im Rahmen seines Research and Innovation Ecosystems (RIE)-Programms möchte Siemens die Herausforderungen von heute mit Zukunftstechnologien auf eine kollaborative und damit vielversprechende Weise angehen. In diesem Zusammenhang kooperiert Siemens bereits mit Stakeholdern wie der RWTH Aachen University,

Die RWTH Innovation GmbH unterstützt als zentrale Transfereinheit der RWTH Aachen Studierende, Forscher:innen, Erfinder:innen und Gründer:innen. Zielgerichtete Formate wie Innovationsprints und Gründercoachings bieten Start-up-Teams genau die Unterstützung, die benötigt wird, um innovative Ideen in erfolgreiche Geschäftsmodelle umzusetzen. Durch die Weiterentwicklung des (ehemaligen) Transfer- und Gründerzentrums (TGZ) und dessen Integration in die RWTH Innovation, wird das Unterstützungsangebot für Start-ups der RWTH weiter ausgebaut: z. B. durch Beteiligungsformate und neue Finanzierungsmöglichkeiten.
Hier geht‘s zur Webseite der RWTH Innovation.

Der Collective Incubator ist eines der großen Zukunftsprojekte der RWTH Aachen: eine auf dem Campus gelegene, physische Plattform für den Austausch zwischen Studierenden, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie Unternehmen. Es ist vorgesehen – eingebettet in das Umfeld der Hochschule mit ihren intellektuellen, infrastrukturellen und technologischen Ressourcen – eine Infrastruktur zu schaffen, die studentischen Projekten, Initiativen und Start-ups das ideale Umfeld für Gründung und Wachstum bereitstellt.

Der Collective Incubator ist somit das Zentrum und das unternehmerische Sprungbrett des RWTH Exzellenz Start-Up Centers, gefördert durch das Wirtschaftsministerium Nordrhein-Westfalen.

Ziel ist das Initiieren, Professionalisieren und Honorieren von bestehendem und neuem Engagement.

Innovativ und interdisziplinär – das ist das Gründungszentrum der FH Aachen! Wir unterstützen Studierende, wissenschaftliche Mitarbeiter:innen und Alumni der FH Aachen mit breitgefächerten Kompetenzen und langjähriger Unternehmererfahrung beim Gründen. Mit einem starken Partnernetzwerk in der Gründerregion, Wirtschaft, Politik, Kunst und Kultur – vernetzen wir Gründungsinteressierte, Initiativen und Startups regional, national und international.

Wir brennen fürs Gründen! Mit unseren Schwerpunkten in den Bereichen Digitalisierung, Sustainability und Design bieten wir Gründer:innen spezielle Unterstützung beim Aufbau technologieorientierter, nachhaltiger oder digitaler Startups.

Der TIMEX verbindet seit vielen Jahren Partner des RWTH Technologie- und Innovationsmanagements (TIM). Konzipiert als agiler, mitglieder-getriebener Arbeitskreis fördert er den intensiven Wissensaustausch zwischen Mitgliedern, der RWTH Aachen University und Experten aus unterschiedlichen Bereichen der Wirtschaft, Industrie und Forschung.  Ziel ist ein dauerhaftes, vertrauensvolles Netzwerk von Technologie- und Innovationsverantwortlichen aus verschiedenen Branchen und Unternehmen unterschiedlicher Größe.

Im Rahmen der regelmäßigen Treffen werden aktuelle Erkenntnisse aus der Forschung, Beispiele aus der unternehmerischen Praxis sowie entsprechende Methoden und Strategien vorgestellt und diskutiert. Ziel ist es dabei, von den Erfahrungen und Kenntnissen aller Partner sowie der jeweils eingeladenen Experten aus Academia und Industrie zu lernen und ein dauerhaftes Netzwerk von Innovationsverantwortlichen zu schaffen.

Mit fünf regionalen STARTERCENTERN NRW ist die Gründerregion Aachen die zentrale Anlaufstelle für alle Gründer aus der StädteRegion Aachen und den Kreisen Düren, Euskirchen, Heinsberg. Das Informations- und Beratungsangebot bietet praxisorientierte Hilfen auf dem Weg in die unternehmerische Selbstständigkeit – für Gewerbetreibende, Handwerker, Dienstleister, Freiberufler, technologieorientierte Gründer, Unternehmensnachfolger und Gründer aus der Arbeitslosigkeit.

Die Kooperation mit dem „Düren.Digital Network“ hat die digitale Transformation der regionalen Wirtschaft durch die Vernetzung von jungen Gründern und Gründerinnen und etablierten Unternehmen zum Ziel. Das Düren.Digital Network ist ein Projekt der WIN.DN, Wirtschaftsförderung der Stadt Düren. Es wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW im Rahmen der Initiative DWNRW und durch die Stadt Düren finanziert. Mehr Informationen zum Düren.Digital Network finden Sie auf der Website der WIN.DN unter „Düren.Digital Network“.

Im Heinsberger Coworking Space Werkbank finden Coworker, digitale Nomaden, Freelancer, Kreative, Startups, Wachstumsunternehmen und Gründer:innen aus der Region ca. 600 qm Bürofläche, Schreibtischplätze, Beratung, Kontakte, ein professionelles Netzwerk sowie Zugang zu Investitions- und Finanzierungsmöglichkeiten.

 

PricewaterhouseCoopers ist eine der führenden und umsatzstärksten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften in Deutschland, sie unterstützt den digitalHUB Aachen in der Startup-Betreuung und teilt exklusive und relevanter Inhalte aus den Bereichen Finanzen, Steuern sowie Riskmanagement & Compliance und HR. Fest verankert wird dies unter anderem durch das vier Mal im Jahr stattfindende Business Breakfeast.

Die Kooperation mit der Factory als dem in Europa führenden Innovation Hub öffnet für die digitalHUB-Mitglieder und Nutzer:innen in der Aachen Area eine wichtige Achse in die Gründerhauptstadt Berlin. Gleichzeitig stärkt sie den neuen Digitalstandort Aachen. Diese Kooperation ermöglicht Mitgliedern des digitalHUB bei ihrer Bewerbung für eine Factory-Membership u. a. einen beschleunigten Zugang zur Community des Berliner Innovators und zu seinen im Jahr über 300 Events. Ausgewählte Veranstaltung in der DIGITAL CHURCH überträgt die Factory per Live-Streaming in die Gründer-Hauptstadt.

DWNRW-Partner

Die Digital Hubs in NRW wurden 2016 durch die Initiative Digitale Wirtschaft NRW (DWNRW) des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen ins Leben gerufen und unterstützen als Zentralstellen der Digitalisierung digitale Startups und vernetzen sie mit Mittelstand und Großunternehmen.

In den fünf Digital HUBs verfolgen wir alle das gleiche Ziel und möchten dieses als Partner gemeinsam erreichen. Wir wollen NRW-weit ein starkes Startup-Ökosystem schaffen, das deutschlandweit zu den TOP-Gründungsstandorten zählt und zeigen, wie viel Innovationspotenzial in NRW steckt. Neben dem regelmäßigen strategischen Austausch der HUBs stellen wir zusammen als Partner Networking- und Pitch-Veranstaltungen auf die Beine und haben mit startups.nrw eine gemeinsame NRW-weite Matchmaking-Plattform an den Start gebracht

Digital Hub Bonn
Digital Hub Düsseldorf
digital hub münsterland
ruhrHUB

Studierendengruppen

Einige Studierendengruppen sind zum festen Teil des Aachener Startup-Ökosystems geworden und damit auch Mitglied im digitalHUB. Insbesondere bei Studierendengruppen, die sich mit den Themen IT, Digitalisierung, (Social-) Entrepreneurship und Technik beschäftigen, gibt es starke Überschneidungen zur Gründer:innenszene. Mit unseren Studierendengruppen im digitalHUB veranstalten wir regelmäßig Kooperationsevents und schlagen die Brücke zu den Studierenden der RWTH Aachen sowie der FH Aachen.

Der Aachener Entrepreneurship Team e.V. (AC.E) ist ein studentischer Verein der seit 15 Jahren die Aachener Start-up Szene belebt.
Jeder der eine Idee hat, soll die Unterstützung, die er braucht, erhalten. AC.E schlägt die Brücken aus der Theorie in die Praxis und bietet Know-How von Gründern für Gründer. Damit schaffen wir die Grundlage für ein kreatives Startup-Ökosystem und nehmen so die Angst vor dem Gründen.
Durch unsere Netzwerkevents, Workshops und viele weitere Projekte wollen wir das gemeinsam erreichen. Als Schnittstelle zwischen Studium und Start-Up, bilden wir eine Gemeinschaft, die sich gegenseitig unterstützt, fördert und weiterbringt!
Keine gute Idee soll unausgesprochen bleiben!

Wir sind aixsolution, die studentische Unternehmensberatung aus Aachen. Wir bieten unseren Mitgliedern die Möglichkeit bereits im Studium praxisnahe Erfahrungen in der Unternehmensberatung zu sammeln. Neben der Teilnahme an Workshops führender Unternehmensberatungen, wie zum Beispiel Simon Kucher oder Deloitte, wird den Mitgliedern die Anwendung ihres im Studium erlernten Wissens an realen Beratungsprojekten ermöglicht.

Enactus ist ein weltweites Netzwerk aus unabhängigen, von Studierenden organisierten Ortsgruppen. Unter dem Leitmotto „With a head for business and a heart for the world“ arbeiten bei Enactus Aachen Studierende der FH und RWTH Aachen in interdisziplinären Teams an nachhaltigen und innovativen Produkten und Geschäftsmodellen. Die Themenfelder sind dabei so vielfältig wie die Mitglieder selbst: Inklusion, Recycling, Naturschutz, Bildung und verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen.
Alle Projekte verbindet der Grundsatz des Social Entrepreneurships – unternehmerisches Denken und Handeln zum Wohle der Gesellschaft und zur Lösung oder Verbesserung gesellschaftlicher Missstände.

IT4Kids ist eine bundesweite Initiative, die allen Kindern Zugang zu digitaler Bildung gibt.
IT4Kids bietet Multiplikatorenschulungen für Grundschulen, in denen Lehrkräfte den autonomen Umgang mit digitaler Bildung und grafischer Programmierung erlernen. Darüber hinaus bildet IT4Kids Studierende aller Fachrichtungen zu ehrenamtlichen Kursleitungen aus. Durch das Zusammenführen der Stadt- und Hochschulgesellschaft erschaffen wir eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten: Unsere Studis engagieren sich für die Gesellschaft und erhalten eine faire Aufwandsentschädigung. Unsere Schulen erhalten sofortige Unterstützung bei dem Aufbau ihres digitalen Angebots. Und unsere Kids erkunden spielerisch die Welt der Informatik. Ein perfekter Match!

Die MX-AIX Initiative begann mit dem Wunsch, den theoretischen Unialltag durch technische und organisatorische Praxis aufzulockern und einer Leidenschaft für den Motocross Sport.
Schnell fanden sich gleichgesinnte Studierende und auch verschiedene Institute der RWTH Aachen waren von der Idee überzeugt, sodass am 08.06.2016 das MX-AIX Student Team in der Aachener Innenstadt ins Leben gerufen wurde. Ziel ist es, wettkampffähige Motocross Maschinen mit unterschiedlichen Antriebskonzepten zu entwickeln und diese unter realen Bedingungen gegeneinander antreten zu lassen.

TechLabs Aachen e.V. ist eine im Jahr 2020 gegründete digitale Bildungsinitiative.
Wir sind ein interdisziplinäres Team von Ehrenamtlichen mit unterschiedlichen Hintergründen, die eine Vision eint: „Junge Menschen zu befähigen, die Herausforderungen unserer Zeit mit einem digitalen und unternehmerischen Mindset anzugehen“.
Unsere kostenlosen Kurse vermitteln nicht nur Wissen und Methoden zum Thema Coding, sondern vertiefen das Wissen auch durch Projektarbeit im Team.
Mit regelmäßigen Community-Events fördern wir den Austausch von Ideen und geben Einblicke in digitale Herausforderungen.

Jetzt Mitglied werden!

Viele Angebote des digitalHUB sind öffentlich. Mitglieder des Vereins profitieren zusätzlich von zahlreichen Kontakten, Möglichkeiten zum Netzwerken, exklusiven Veranstaltungen oder vergünstigten Angeboten. Wenn auch Sie die Ziele des digitalHUB unterstützen und durch Ihre Stimme in der Mitgliederversammlung die Vereinsarbeit mitbestimmen möchten, freuen wir uns über Ihren Antrag auf Mitgliedschaft.

Werden Sie Teil unserer Community und lassen Sie sich von digitalen Trends und Möglichkeiten inspirieren!

Schreiben Sie uns, unser Mittelstands-Team freut sich darauf, Sie zu informieren: mitgliedschaft@hubaachen.de

Oder stellen Sie Ihren Online-Antrag (als User oder Enabler IT-Mittelstand) gleich hier:

Online-Antrag

Für die Mitgliedschaft fallen Mitgliedsbeiträge gemäß unserer Beitragsordnung (PDF) an. Der Vereinsvorstand prüft Ihren Antrag gemäß Vereinssatzung (PDF) und entscheidet über eine Aufnahme. Erläuterungen zu unseren Mitgliedschaften und Leistungspaketen finden Sie hier: aachen.digital/alle-leistungen.

Ausführliche Informationen zu unseren Leistungen

Mitglied digitalHUB Aachen
Zurück nach oben