digitalHUB DemoDay #7: Innovativer Startup-Spirit in der digitalCHURCH

  •  Die zwölf Startups aus dem digitalHUB-Inkubationsprogramm Batch #7 präsentierten ihre Geschäftsideen vor rund 150 Zuschauer:innen
  • Maklerwal gewinnt Best Newcomer Award des TechVision Fonds
  • Das Bistum Aachen, Fujitsu Deutschland, die IHK Aachen, NetAachen, die Sparkasse Aachen sowie die STAWAG verleihen HUB-Stipendien an Startups

Auf dem gestrigen DemoDay, dem finalen Abschluss und zugleich Höhepunkt des digitalHUB-Inkubationsprogramms, präsentierten zwölf Startups vor rund 150 Zuschauer:innen in der digitalCHURCH ihre Geschäftsideen und ihre Meilensteine. In den vergangenen drei Monaten haben die Teams im digitalHUB ein intensives Förderprogramm bestehend aus Workshops, Beratung und Mentoring durchlaufen. Die Gründer:innen-Teams decken mit ihren digitalen Geschäftsmodellen eine große Bandbreite an Themen und Branchen ab wie zum Beispiel KI, E-Commerce und Energiewirtschaft.

„Unser jährlicher digitalHUB DemoDay ist eines der Top-Highlights im Aachener Startup-Kalender. Hier wird Startup-Spirit spürbar und erlebbar. Dieses Jahr freuen wir uns besonders darüber, dass der DemoDay nach drei Jahren mit digitalen bzw. hybriden Ausgaben endlich wieder mit einem großen Publikum in der digitalCHURCH stattfindet“, sagt Iris Wilhelmi, Geschäftsführerin des digitalHUB Aachen e.V.

Iris Wilhelmi - Foto: Peter Winandy

Iris Wilhelmi, Geschäftsführerin des digitalHUB Aachen e.V.

Maklerwal gewinnt den Best Newcomer Award

Höhepunkt des Programms war die Verleihung des Best Newcomer Awards durch den TechVision Fonds. Die Auswahl der Gewinner-Teams erfolgte via Publikums-Voting. Den mit 1.500 Euro dotierte ersten Platz gewann Maklerwal, ein Startup, das eine Plattform zur Maklersuche an den Start bringt. Der zweite Platz im Wert von 1.000 Euro ging an das Startup Cuinti, das ein KI-gestütztes Training für Vertriebsmitarbeiter:innen entwickelt. Den mit 500 Euro dotierten dritten Platz erhielt treed mit seiner App, die nachhaltige Einkaufsentscheidungen belohnt.

 

„Die Zukunft unserer Region hängt eng mit den innovativen Ideen und dem unermüdlichen Einsatz von ambitionierten Startups zusammen. Als regionaler Investor ist es unsere Mission, den Innovationsgeist und den Unternehmergeist in unserem rheinländischen Startup-Ökosystem zu fördern. Daher freue ich mich sehr, heute im Namen des TechVision Fonds erneut den Best Newcomer Award zu vergeben. Der heutige Preisträger verkörpert die Vision, die wir teilen: lokale Innovation mit Skalierungspotenzial“, sagt Dr. Ansgar Schleicher, Vorstand der S-UBG und Geschäftsführer des TechVision Fonds.

Dr. Ansgar Schleicher, Vorstand der S-UBG und Geschäftsführer des TechVision Fonds.

Sponsoren des digitalHUB verleihen HUB-Stipendien

Teil des Programms war auch die Vergabe der HUB-Stipendien durch Partner und Hauptsponsoren des digitalHUB Aachen. Das Bistum Aachen, Fujitsu Deutschland, die IHK Aachen, NetAachen, die Sparkasse Aachen sowie die STAWAG übernehmen Sponsorenschaften für das digitalHUB-Stipendium, das eine einjährige Sartup-Business-Mitgliedschaft im digitalHUB umfasst. Damit können die ausgewählten Startups neben der Nutzung des CoWorkings und der Meeting-Räume kostenlos oder vergünstigt an den vielen Workshop- und Seminarangeboten aus dem digitalHUB teilnehmen.

Die Sponsorenschaften teilen sich wie folgt auf:

SponsorGeförderte Startups
Bistum Aachenapakly
Fujitsu DeutschlandCreoby und neuroTime
IHK AachenJobstonks und Spreat
NetAachenCuinti
Sparkasse Aachentreed
STAWAGWindlegs

Im Anschluss an die Pitch-Sessions und die Preisverleihung fand ein Meet & Greet statt, bei dem die Besucher:innen des DemoDays die Gelegenheit nutzen, mit den Teams ins Gespräch zu kommen.

Die zwölf Incubator Startups werden nach erfolgreichem Abschluss des dreimonatigen Intensivprogramms nun weiter mit Hochdruck an dem Launch und Vertrieb ihrer Geschäftsideen und Produkte arbeiten.

„Die Startups, die wir heute auf der Bühne gesehen haben, konnten in den letzten drei Monaten große Fortschritte machen. Wir sind sehr gespannt auf die weitere Entwicklung der Teams und wir freuen uns darauf, sie weiter zu begleiten“, sagt Iris Wilhelmi, Geschäftsführerin des digitalHUB Aachen e.V.

Zwölf Startups schlossen beim DemoDay erfolgreich das digitalHUB-Inkubationsprogramm ab.

Apakly
Apakly ist eine Plattform, die es Musiker:innen ermöglicht, durch ein faires und nachhaltiges Geschäftsmodell ihre Umsätze durch den Verkauf von exklusiven Musikinhalten zu steigern. Die Einnahmen von Musiker:innen durch Streaming-Dienste fallen verschwindend gering aus. Dabei haben sie eine riesige Fangemeinde, die sie bedingungslos unterstützt. Auf Apakly können Künstler:innen Musikinhalte exklusiv und in limitierter Auflage digital anbieten und von Fans unterstützt werden. Auf diese Weise festigen wir die Bindung, den Zusammenhalt und die kulturelle Identität zwischen Musiker:innen und Fans.

Creoby
Creoby ist eine Plattform für mehr Investitionen in erneuerbare Energien. Energiegenossenschaften erhalten dort eine Lösung, um ihr Angebot zu digitalisieren, die Attraktivität durch neue Mehrwerte zu steigern und neue Zielgruppen anzusprechen. Das Team hat eine App entwickelt, mit deren Hilfe die Anteile digital gehandelt werden können. Das klingt zwar trivial, ist bei den meisten Genossenschaften aufgrund des Schriftformerfordernisses bisher jedoch nicht möglich. Darüber hinaus visualisiert das Startup auf der Plattform erzeugte Energie und erhöht die Transparenz und die Bindung der Genossenschaften zu ihren Mitgliedern, vereinfacht und standardisiert Prozesse und automatisiert Zahlungen wie z.B. die Ausschüttung von Dividenden. Zukünftig sollen die Nutzenden außerdem selbst entscheiden können, ob die Investition als Geldanlage dienen und Dividenden durch den Verkauf der Elektrizität ausgeschüttet werden, oder der erzeugte Strom selbst genutzt werden soll.

Cuinti
Jedes Unternehmen strebt nach Umsatzsteigerung, wobei der Erfolg stark von einem leistungsstarken Vertriebsteam abhängt. Heute erfordern herkömmlichen Trainingsmethoden für diese Teams hohe Investitionen und sind administrativ sehr aufwändig. Cuinti löst diese Ineffizienzen mit modernster KI-Technologie und revolutioniert die Art und Weise, wie Unternehmen ihre Vertriebsmitarbeitenden onboarden und kontinuierlich trainieren.

Ivymind
Ivymind ist Dein Startpunkt für ein achtsames Leben und persönliche Weiterentwicklung. Es ist nicht leicht, eine Balance zwischen den eigenen Anforderungen und Bedürfnissen zu finden. Achtsamkeitskurse, Coachings… es gibt so viele Möglichkeiten, die Du nutzen kannst. Aber welche passen zu Dir? Und wo sind sie zu finden? Wenn Du nach einem Kurs, Workshop oder Coaching suchst, um Entschleunigung in Deinen Alltag einzubauen oder Dir mehr Zeit und Raum für Dich nehmen möchtest, dann bist Du auf der Plattform Ivymind genau richtig.

Jobstonks
Mit Jobstonks kann jede Person zum Headhunter werden und einfach Geld dazuverdienen. Klingt zu gut, um wahr zu sein? Verweise hierzu einfach Freunde und Bekannte auf ihre Traumstellen und erhaltet beide dreistellige Geldprämien bei einer erfolgreichen Vermittlung. Auch für Unternehmen will das Startup ein Ökosystem schaffen, welches nicht nur Kosten reduziert und Planungssicherheit garantiert, sondern auch modernste Werbekanäle öffnet und somit die Gen-Z zielführend erreicht.

Learn-Battle
Die studienbegleitende Learn-Battle-App ermöglicht Studierenden und Professoren relevante Lehrinhalte zu erstellen und das Lernerlebnis zu verbessern. Zur Motivationssteigerung wird die Plattform mit spielerischen Elementen und intelligenten, automatisierten Prozessen angereichert. Funktionen wie Battles, Gruppen, Peer-Feedback und Teilen von Lern-Packs erzeugen eine Community unter den Studierenden und Professoren. Wir setzen uns für Bildungsgerechtigkeit ein und wollen die Begeisterung für das Lernen wecken.

MaklerWal
MaklerWal revolutioniert die Art und Weise, wie Immobilienbesitzer zu einem guten Immobilienmakler finden. Stell dir vor, du möchtest dein Haus verkaufen, aber dir fehlt die Zeit und das nötige Fachwissen. Dann brauchst du einen Immobilienmakler, der dir beim Verkauf deines Hauses hilft. Doch den richtigen Makler zu finden, ist schwieriger als gedacht. MaklerWals Algorithmus matcht deine Objektdaten mit den Verkaufsdaten der Makler, lässt dich die Profile der Makler vergleichen und berät dich bei all deinen Sorgen, um einen reibungslosen Hausverkauf zu ermöglichen. Mit MaklerWal zur Makler-Wahl.

neuroTime
Menschen ohne zeitliche Orientierung (Neurodivergenz, Intelligenzminderung, Demenz, Kleinkinder) sind auf Hilfe zur Strukturierung ihres Alltags angewiesen. Deshalb hat neuroTime eine digitale Strukturierungshilfe entwickelt und patentiert, die Zeit gänzlich anders darstellt und mehr Autonomie ermöglicht. Der tägliche Aufwand zur Erstellung und Vermittlung zeitlicher Strukturen in Ausbildungs-, Pflege- und Betreuungseinrichtungen, sowie in der Familie, wird im Vergleich zu aktuellen Lösungen erheblich reduziert.

Planetary Vision
Planetary Vision wurde aus der Überzeugung heraus gegründet, dass eine Zukunft, in der Natur, Technologie und Menschheit in Harmonie leben, grundsätzlich erstrebenswerter ist als eine, in der die Menschheit die einzigartigen Ökosysteme bewusst ausbeutet. Um die biologische Vielfalt zu bewahren, muss die Menschheit eine jährliche Finanzierungslücke von 728 Milliarden US-Dollar schließen. Planetary Vision glauben, dass diese Finanzierungslücke nur durch neue Finanzierungsmechanismen geschlossen werden kann, die auf innovativen wirtschaftlichen und technologischen Grundsätzen beruhen und auf vertrauensfördernder Transparenz aufbauen. Darum hat das Planetary Vision-Team eine App mit neuen innovativen Finanzierungsmechanismen bis hin zu einer PlanetaryAI entwickelt, um die Finanzierung der Naturbewahrung attraktiv zu machen.

Spreat
Spreat revolutioniert den traditionellen Einzelhandel und denkt die Art und Weise, wie nachhaltige Produzenten und Läden ihre Produkte verkaufen, komplett neu. Das innovative Kassensystem mit integrierter Supply Chain überträgt dabei das Konzept eines Online-Marktplatzes auf den Einzelhandel. So können Produzenten ihre Produkte ganz einfach in einer Vielzahl an Läden verkaufen und Läden können ohne Risiko ein größeres Sortiment anbieten. Spreat eliminiert zudem den vollständigen Einkaufs- und Verkaufsprozess eines Ladens und verschlankt so die gesamte Organisation und Buchhaltung.

treed
Nachhaltig und ethisch bei lokaler Gastronomie und Einzelhandel einzukaufen, ist ein in unserer Gesellschaft stark wachsendes Bedürfnis, das aktuell mit viel Suchaufwand und Intransparenz verbunden ist. Mit treed kannst du schnell und einfach nachhaltige Alternativen in deiner Umgebung finden und deren grünes Konzept einsehen. Belohne dich und deine Umwelt zusätzlich mit der treed Card, unserer digitalen und in allen teilnehmenden Shops geltenden Stempelkarte! Denn wir sind der Ansicht, dass wir mit jedem Euro, den wie ausgeben, selbst entscheiden, in welcher Art von Welt wie leben möchten.

Windlegs
In einer Zeit, in der die Erneuerung der Energiequellen und die Qualität der Windturbinen von entscheidender Bedeutung sind, tritt Windlegs ins Rampenlicht. Eigentümer und Betreiber von Windkraftanlagen sind Risiken und Undurchsichtigkeit hinsichtlich der Nutzung und Haltbarkeit ihrer Anlagen ausgesetzt, was zu Betriebsausfällen und einer verkürzten Lebensdauer der Anlagen führt. Die innovative Technologie kombiniert Hardware und KI-gestützte Signalverarbeitung, um das Drehmoment des Antriebsstrangs von Windturbinen präzise und kontinuierlich zu messen und stellt diese Informationen über eine benutzerfreundliche Oberfläche bereit. Diese Analyse ermöglicht völlig neue und extrem wertvolle Einblicke für die Betriebs,- und Investitionsentscheidungen der Windanlagen.

Zurück nach oben