sustainabilityBITS

Die Fokusgruppe Sustainability & Social Entrepreneurship lädt zur nächsten Ausgabe der „sustainabilityBITS“ ein.

Das sustainabilityBIT richtet sich an alle, die sich für die Themen Life Cycle Assessment, ganzheitliches ökologisches Wirtschaften und Klima- und Umweltschutz interessieren.

Steigende Strompreise und die Energiewende sorgen dafür, dass immer mehr Menschen eine eigene Solaranlage besitzen. Diese reichen jedoch nicht aus, um zu 100% unabhängig vom Stromnetz zu sein. Galvani Energy entwickelt eine smarte All-in-One Lösung zum Speichern und Managen des Stroms auf Basis von Redox Flow Batterien. Doch warum nun Redox Flow? Sind Lithium Batterien nicht deutlich billiger ? Was hat das Ganze mit Elektroautos und der NASA zu tun? Und warum Smart nicht gleich Smart bedeutet.

Fréderic-Ian Neuling ist Co-Founder und CTO von Galvani Energy. Als Elektrotechnikstudent und ausgebildeter informationstechnischer Assistent baten ihn seine Paten eine Stromspeicher ihrer Solaranlage zu finden. Auf Grund von Bedenken, unter anderem  wegen der Langlebigkeit, wurde nach einer Alternativen für Lithiumspeichern gesucht. Fündig wurde Ian bei der NASA und einem Paper von 1974. Die Redox Flow Batterie. Direkt kamen die ersten Fragen auf, warum es diese nicht für Privatpersonen mit Solaranlagen zu kaufen gibt, aber auch wie man diese besser in das Haus einbinden könnte.

Die Idee für die „sustainabilityBITS“ wurde 2021 von den Teilnehmer:innen der Fokusgruppe entwickelt. Der Grundgedanke „Learning by sharing“ dient dem Teilen von Erfahrungsschätzen und dem Austausch zunächst innerhalb der Community. Dementsprechend richtet sich die Veranstaltung an alle digitalHUB Aachen-Mitglieder.

Die „sustainabilityBITS“ sind digitale Appetit-Häppchen zur Mittagszeit – 10 Minuten Impuls und 20 Minuten Diskussion – und finden jeweils am letzten Mittwoch des Monats statt.

ZUR ANMELDUNG

Zurück nach oben