Starten Sie mit uns die digitale Transformation Ihres Unternehmens!

Wir unterstützen Sie auf dem Weg in die Digitale Transformation – durch Arbeitsflächen, Matching mit Anbietern digitaler Lösungen wie innovativen Startups und IT-Mittelstand sowie Beratung und Training. Entwickeln Sie mit uns gemeinsam neue Geschäftsmodelle, ergänzen Sie Ihr Unternehmenskonzept durch datengetriebene Services und sichern Sie so die Zukunftsfähigkeit Ihres Unternehmens! Egal an welcher Stelle der Digitalisierung Sie mit Ihrem Unternehmen gerade stehen – wir holen Sie dort ab und entwickeln gemeinsam passende Lösungskonzepte.

Die Reise, auf die wir unsere neuen Mitglieder mitnehmen, nennen wir im digitalHUB auch gerne „Die HUBjourney“. Wie diese aussieht, erfahren Sie hier.

Individuell können dies die nächsten Schritte auf Ihrer HUBjourney sein:

Werden Sie jetzt Mitglied im digitalHUB Aachen!

 

Step 1: Das Onboarding

Wir begrüßen Sie herzlich im Verein und erstellen mit Ihnen eine erste Roadmap.

  • Persönliches Kennenlernen
  • Führung durch die digitalCHURCH
  • Organisatorisches, wo finde ich was?
  • Ausgabe Zugangskarte
  • Vorstellung der digitalHUB Plattform

Ihr persönliches Onboarding mit einem unserer Mittelstands-Coaches findet in der digitalCHURCH statt. Nach einer Führung durch unseren CoWorking Space und unsere Meeting-Räume in der digitalCHURCH erstellen wir mit Ihnen eine erste Roadmap und besprechen Ihre Erwartungen und Ziele. Wir präsentieren Ihnen  unter anderem unser Leistungspaket und stellen Ihnen unsere digitalHUBMatching-Plattform, das Project Board und das digitalHUB Jobportal vor. Außerdem erhalten Sie Ihre Zugangskarte für die digitalCHURCH, um das CoWorking selbstständig nutzen zu können.

Anne Mandt, Geschäftsführerin, Eßer Office Group (Rouette Eßer GmbH / Büro-Musterhaus Prickartz GmbH)

Step 2: Der Digital Readiness Check

Wir führen mit Ihnen eine Standortbestimmung auf der digitalen Landkarte durch.

  • Verfahren zur Bestimmung des Digitalisierungsgrads
    Stärken und Potenziale in der Digitalisierung identifizieren
  • Definierung eines übergeordneten Leitbildes von Einflussfeld-Faktoren, die die relevanten Kriterien der digitalen Transformation darstellen

Der Digital Readiness Check ist unser Online Tool zur Bestimmung des digitalen Reifegrads Ihres Unternehmens. Es wird ein übergeordnetes Leitbild definiert und Potenziale der Digitalisierung identifiziert.

 

Andreas Schneider, Geschäftsführer, NetAachen GmbH

Step 3: Auswertungsgespräch oder Initialworkshop mit Handlungsempfehlungen

Die Ergebnisdiskussion, bzw. das Auswertungsgespräch oder der Initialworkshop Digitalisierung – Ihre Möglichkeiten und Potenziale.

  • Besprechung der Ergebnisse des Digital Readiness Checks
  • Erörterung möglicher Handlungsfelder
  • Abgleich der Lösungsvorschläge zur Umsetzung
  • Evaluierung größtmöglicher Potenziale und Prioritäten
  • Aufnahme Ihrer konkreten Bedarfe zur Identifizierung bestmöglicher Community-Kontakte und Gruppen

Die Ergebnisse des Digital Readiness Check besprechen wir im Auswertungsgespräch oder im Initialworkshop, in dem wir gemeinsam Ihre Möglichkeiten und Potenziale diskutieren, Ihre Wünsche und Ziele gewichten, Handlungsfelder erörtern und erste Lösungsvorschläge erarbeiten.

Dr. Christoph Ludwig, Director IT, Member of the Executive Committee, Dr. Babor GmbH & Co. KG

Step 4: Zusammenfassung der Handlungsfelder und Roadmap

Sie erhalten zu diesen Themenbereichen und individuell passend zu Ihren Handlungsfeldern eine Zusammenfassung der nächsten Schritte in Ihrer HUBjourney:

  • Identifizierte Handlungsfelder
  • Erwarteter Nutzen und Roadmap
  • Maßnahmenkatalog zur Lösung Ihrer Bedarfe
  • Handverlesene Matching-Partner & Netzwerkzugänge für die Umsetzung Ihrer Aufgabenstellungen
  • Empfehlungen zu Workshop-Formaten und Events

Mit der Roadmap erhalten Sie von uns einen Maßnahmenkatalog und Umsetzungszeitplan. Dieser beinhaltet auch handverlesene Matching-Vorschläge mit Enablern und Supportern aus der digitalHUB Community, die passende Lösungen für Ihre digitale Transformation haben. Wir helfen Ihnen zusätzlich, Ihre Bedarfe entsprechend ins Project Board einzustellen, um weitere Matchings mit passenden Startups und IT-Mittelstand zu erzielen. Außerdem bekommen Sie Tipps und Empfehlungen für relevante Workshop-Formate und Events, die wir für unsere Mitglieder regelmäßig anbieten.

Step 5.1: Ideen-Workshop „Ideation Camp“

Der Ideen-Workshop mit Ihren Kolleg:innen zu Innovationsprozessen mit Methoden des Design Thinking

Im Ideation Camp entwickeln Ihre Mitarbeiter:innen Lösungsansätze für vorher bestimmte Geschäftsfelder/-prozesse mit der Design-Thinking-Methode. In dem 8-stündigen Workshop werden Mitarbeiter:innen aus verschiedenen Positionen und Arbeitsgruppen eingebunden. Die Einbindung in den Innovationsprozess stärkt die Mitarbeiter:innenbindung.

Ralf Wenzel, Vorstandsvorsitzender, Evangelischer Krankenhausverein zu Aachen von 1867 und seine Einrichtungen

Step 5.2: Workshop „Challenge the Business Leader“

Entwicklung neuer Perspektiven für Ihr Geschäftsmodell mit Busines Model Canvas – gute Ergebnisse garantiert!

In dem vierstündigen Workshop-Format für die Geschäftsführung und ausgewählte Führungskräfte stellen wir Ihr Geschäftsmodell mittels Business Model Canvas zusammen mit Branchenexperten (individuelle Auswahl: Startups, IT-Mittelstand und Designer) auf die Probe. Als Ergebnis werden Ideen für kommerziell nutzbare digitale Geschäftsmodelle entwickelt.

Rainer Vogel, Geschäftsführer, AC Schnitzer / Tuning

Step 6: Mitgliederplattform mit Jobportal und weiteren Angeboten

Diese zentrale Arbeitsplattform des digitalHUB Aachen besteht aus einem öffentlichen und einem geschlossenen Bereich, der einzig HUB-Mitgliedern zugänglich ist („Member-Space“). Auf ihr finden Sie sämtliche Angebote, das Portfolio und Projektbörsen (Project Board), mögliche Kooperationspartner für Ihre Projekte, einen Marktplatz mit den neuesten Innovationen unserer Mitglieder sowie ein Jobportal. Das Jobportal enthält Stellenangebote von Mitgliedern des digitalHUB Aachen sowie Stellen- und Expertengesuche, die nur für unsere Mitglieder zugänglich sind.

Stefanie Peters, Geschäftsführende Gesellschafterin, Neuman & Esser Verwaltungs- und Beteiligungsgesellschaft mbH

Step 7: Matchmaking und Networking in Fokusgruppen und ThinkTanks

Wir fördern unter anderem die Weiterentwicklung Ihrer Geschäftsmodelle, digitale Wertschöpfung durch neue Unternehmenskonzepte, Kooperationen und Synergien, Joint Ventures und digitale Gründungen in der Aachen Area. Im ersten Jahr in der digitalCHURCH konnten wir bereits über 100 erfolgreiche Matches initiieren. Neben diesen Direkt-Matchings können Sie im Rahmen von ThinkTanks und Fokusgruppen mit anderen Mitgliedern networken und Projekte realisieren.

In den digitalHUB ThinkTanks setzen unsere Mitglieder „größere Visionen“, die eine langfristige Veränderung/Verbesserung für die Region aufweisen, in konkreten Projekten um. Die ThinkTanks haben einen direkten Impact auf die Aachen Area und stehen allen Mitgliedern offen. Darüber hinaus haben die Mitglieder die Möglichkeit, in den Fokusgruppen als zentrale Bestandteile der Vereinsarbeit die inhaltliche Arbeit des digitalHUB mitzugestalten. Die hier erarbeiteten Handlungsempfehlungen nutzt das Präsidium zur inhaltlichen Ausgestaltung der Angebote des Vereins. Die gewählten Sprecher:innen vertreten die Fokusgruppe im Präsidium.

Klaus Kisters

Klaus Kisters, Vorstand, KISTERS AG

Step 9: Ihre Teilnahme bei unseren vielfältigen Veranstaltungsformaten

Unsere vielfältigen Veranstaltungsformate bieten Ihnen die Möglichkeit, mit kreativen Lösungsanbietern für Ihre aktuelle Herausforderungen ins Gespräch zu kommen, Kontakte zu knüpfen, mögliche Kooperationspartner zu finden oder sich über aktuelle Entwicklungen zu informieren. Schauen Sie regelmäßig in unseren Veranstaltungskalender rein oder abonnieren Sie unseren Newsletter, um nichts zu verpassen!

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Zurück nach oben